Für die Bienenpflege und die Imkerei selbst sollte man zirka 20 – 60 Stunden (bei 2 – 3 Bienenvölkern) pro Jahr ansetzen. Weniger Zeitaufwand benötigt man bei der Imkerei mit der Bienenkiste, im klassischen Beutensystem wird der Aufwand etwas mehr. Hinzu kommt dann die Honigverarbeitung, Werbung und der Verkauf. Es ist insgesamt ein recht zeitintensives Unterfangen, das auch von bestimmten Zeitpunkten abhängig ist und nicht immer individuell ausgeführt werden kann. Die Bienen sind Lebewesen und benötigen somit zu bestimmten Zeiten Pflege, Kontrolle und gegebenenfalls Futter. Eine einmalige Vernachlässigung kann bereits zu dem Sterben von Völkern, Schwärmen oder Verhungern führen.

Zeitaufwand Hobbyimker

Grundsätzlich ist das Imkern als zeitintensives und erfüllendes Hobby über fast das ganze Jahr anzusehen. Berufsimker benötigen mindestens 300 Völker, um von dem erwirtschafteten Gewinn leben zu können, sie investieren im Schnitt mehr als 8 Stunden pro Tag in den Beruf.

ist imkern zeitintensiv